Vorderansicht

Konstruiert und fotografiert von Thomas Püttmann.
Hochgeladen am 10.9.2011, 17:53 von geometer.  1 / 5

Das Design ist so angelegt, daß man durch die Zeiger möglichst viel vom 50Hz-Motor hinten sieht.

Dirk Fox (11.9.2011, 01:14:18)

Hallo Thomas, wunderschön. Dem Motor kann man beim Drehen wahrscheinlich fast noch zuschauen… Wohnzimmertauglich, würde ich sagen :-) Herzlicher Gruss, Dirk

Udo2 (12.9.2011, 17:15:31)

Hallo Thomas, wenn man montags von der Wochenendtour wieder nach Hause kommt, findet man hier in der ft:C oft schöne Modelle. Das hier ist eines der besonderen: Uhr mit Sekundenzeiger und geringem Bauteileaufwand. Leider sind Uhren für mich ein Modellthema, mit dem ich mich außer zwei 3D-Nachbauten von Steffalk noch nie beschäftigt habe. Dieses Modell verdient eine Repräsentation in der Glasvitrine mit Dekobeleuchtung. Gruß, Udo2

geometer (13.9.2011, 09:15:01)

Danke. Ich habe auf dieser Plattform viel lernen können.

Eine Metallachse als Minutenzeiger zu benutzen ist übrigens nicht ganz unproblematisch. Das Gewicht zieht den Zeiger auf beiden Seiten der 12 nach unten, so daß ein Versatz von etwa einer Minute entsteht, wenn man den Lauf nicht permanent leicht bremst. Das Bremsen funktioniert - einmal richtig eingestellt - stabil. Aber die Einstellung ist etwas kniffelig. Das werde ich irgendwann noch einmal verbessern. Viele Grüße, Thomas