Huygens-Getriebe

Konstruiert und fotografiert von Thomas Püttmann.
Hochgeladen am 27.12.2011, 15:29 von geometer.  1 / 6

Funktionsmodell des ungleichförmig übersetzenden Getriebes von Christiaan Huygens. Benutzt werden hier zwei Rastachsen mit Platten 130593. Dadurch wird die Exzentrizität e zwischen 0 und 0,25 einstellbar. Das Verhältnis aus maximaler und minimaler Winkelgeschwindigkeit am Abtrieb (im Bild oben) bei konstanter Winkelgeschwindigkeit am Antrieb beträgt (1+e)^2 / (1-e)^2. Siehe auch ft:pedia 4/2011.