Ansicht von oben

Konstruiert und fotografiert von jw.
Hochgeladen am 15.6.2012, 21:09 von jw.  1 / 23

Marten70 (21.7.2012, 22:29:18)

Oeee Wirklich super!! Was machen die Alu’s in der Hauptausleger? mfrgr Marten

jw (22.7.2012, 20:18:05)

Die unteren kurzen Alu Profile versteifen den unteren Mastbereich mit seiner Lagerung. Ohne diese Versteifung entstehen beim Mastanheben große Biegemomente auf die Steine. Es könnte sein, dass die Druckkräfte beim Mastanheben zu einem Ausbrechen durch große Elastizitäten und Biegemomente führt (Je steifer der Mast desto besser). Bei einem aufgerichteten Mast wirken sich die Elastizitäten im Gelenkbereich sehr negativ aus. Bei einer großen Masthöhe besteht schon bei minimaler Last die Gefahr des wegknickens. Außerdem wird die machbare Masthöhe begrenzt. Merke: Der untere Mastbereich muss möglichst steif sein um

  1. Elastizitäten und “Deltabewegungen” zu reduzieren
  2. Die Masthöhe positiv zu beeinflussen
  3. Die Machbarkeit, den Mast nur durch Motorkraft anzuheben auch verwirklichen zu können

Die langen Alu Profile versteifen den Statik Mast gegen Durchbiegung und erhöhen die mögliche Traglast. Im LR11200 hatte ich nur Statik verwendet. Der Mast hat die Kräfte dank der angebrachten Verbindungstreben standgehalten aber unter Last hätte er irgendwann die “Löffel” abgegeben. Den Mast nur aus Alu Profilen zu bauen ist der beste Weg. Allerdings hat die Länge meiner Stangen um wenige Millimeter nicht mit den Statiklängen gestimmt. So hab ich als Notlösung zwei Stangen in den Mast hineingebaut