Wandlerplatine

Konstruiert und fotografiert von Andreas Tacke.
Hochgeladen am 13.4.2009, 20:49 von TST.  2 / 4

Hier ist die fertig aufgebaute Platine zu sehen. Die Platine habe ich mir auf einer Gravograph Graviermaschine IM3 gemacht.

peterholland (13.4.2009, 21:34:38)

Hallo Andreas,

Sieht ja sehr gut heraus.

Wo gibt es der 5V Spannungswandler ?….links oben integriert auf dem Platine ?

Hast du diese Impulswandler gebaut weil das neue Interface nur bis zum 1kHz reicht ?

Könntes du noch mehr solche Impulswandler bauen ? Ich bin interessiert.

Gruss,

Peter Damen Poederoyen NL

TST (13.4.2009, 23:09:37)

Hallo Peter Oben links im Bild ist der Festspannungsregler zu sehen, gibts bei Conrad etc. Der Impulswandler habe ich für das Robo Interface gemacht. Dies ist ja nicht so schnell.

fitec (14.4.2009, 10:29:03)

@peterholland: Das ist ein normaler 7805 Festspannungsregler, bei reichelt erhältlich unter der Bezeichnung “µA 78L05” im TO92 Gehäuse (liefert bis 0,1A).

peterholland (14.4.2009, 12:30:19)

Hallo Andreas,

Könntes du noch mehr solche Impulswandler bauen ? Ich bin interessiert.

Gruss,

Peter Damen Poederoyen NL

FtfanClub (14.4.2009, 17:04:17)

ich hänge mich auch an..4 Stück..die Gehäuse habe ich

Gruß Micha

Triceratops (15.4.2009, 03:38:29)

Hallo

Und wo genau bekommt man die verbauten Steckbuchsen für die FT-Stecker her? Denn ohne diese (an sich sehr wichtigen) Teile lohnt sich der ganze Aufwand nämlich nicht. :-(

Gruß, Thomas

sven (15.4.2009, 08:55:30)

Hallo!

@Triceratops: Das dürften Rohrnieten sein. Ludger hatte doch vor längerer Zeit mal ne Sammelbestellung gemacht. Ich habe damals auch welche mit bestellt!

Gruß Sven

schnaggels (17.4.2009, 15:45:13)

Das eine oder andere C würde ich dem Regler auch noch gönnen ;)

TST (18.4.2009, 18:41:20)

@ schnaggels

Das eine oder andere C ?????????

@Triceratops

Diese Rohrnieten stammen von Traudel Ries. Ich mußte sie aber etwas stachen da der Innendurchmesser zu gr0ß war. Bei Knobloch bekommst du aber auch solche Rohrnieten.

Fredy (19.4.2009, 10:44:30)

Hallo, mit C ist hier Kondensator gemeint, zur Glättung der Versorgungsspannung.

Sonst eine sehr schöne idee, du überrascht mich immer wieder :-)

Gruß Frederik

schnaggels (28.4.2009, 13:36:20)

@TST Genau, Kondensatoren. So ein Spannungsregler hat eigentlich meist einen am Ein und Ausgang um ein Schwingen zu verhindern. Schau mal in’s Datenblatt, findest du beim Artikel im Reichelt Shop. Das geht hier in dem Fall vermutlich auch so die meiste Zeit gut, sicherer wäre es aber mit.

Thomas

peterholland (19.1.2010, 22:52:54)

Hallo Andreas,

Für die kraftvoller Maxonmotor mit 4mm Zahnstange wäre eine langere 6-polige Anschlusskabel oder Verlägerungskabel sehr interessant. Dieser 6-polige Anschlusskabel + Stecker sind gleich wie die EXT-2-Anschluss für die TX-Interface.

Wo kann man neue 6-polige Anschlusskabel + Stecker kaufen ? (nummer ?) Ich habe bei Knobloch und Conrad gesucht, aber leider ohne Erfolg.

Grüss,

Peter Poederoyen NL

peterholland (22.1.2010, 14:24:19)

Hallo Frederic,

Herzlichen Dank ! Wo gibt es ein beipassender 2x3 “male-Steckverbinder” ?

Grüß, Peter, Poederoyen NL