Kugelbahn-Gemeinschaftsmodell Übergabe der Kugeln zwischen einzelnen Modulen

Im Forum wurde bereits ausführlich über eine Kugelbahn als Gemeinschaftsmodell auf der Convention diskutiert: http://forum.ftcommunity.de/viewtopic.php?f=6&t=593 Hauptproblem wäre die Abstimmung der einzelnen Module aufeinander. Dafür würde ich folgende Eigenschaften der einzelnen Modelle vorschlagen:

-die einzelnen Module stehen auf Experimentierplatten 500 (Nr. 32985 oder 30385) -eine Kugelbahn steht immer auf einer oder zwei Platten 500 die mit der kürzeren Seite aneinnanderstoßen. -Die Übergabe der Kugeln zwischen Modulen läuft wie auf den Fotos zu sehen ab -Wenn die Lichtschranke für länger als 5s unterbrochen wird, bleibt das entsprechde Modul stehen, da das nachfolgende Modul offensichtlich nicht mit der Verarbeitung der Bälle hinterherkommt. -Alle Module sollten möglichst keine Bälle “velieren” -Die Ecken solten nach Möglichkeit von einer einzelnen Person aufgebaut werden, da es hier spezielle Anforderungen gibt und es ärgerlich wäre wenn eine Ecke fehlt ;-)

-zwei platten sind immer mit bs15 verbunden -die Übergabe erfolgt in 4,5 cm Höhe (damit sollte genug Platz für alle Möglichen Hebemechanismen vorhanden sein) -den rest sieht man auf den bildern

In dieser Galerie gibt es 4 Bilder:

1
2
kugelgemeinschaftsmodellconvention3.jpg
4