Gewinde

Konstruiert und fotografiert von Michael Orlik//Sannchen90.
Hochgeladen am 27.11.2005, 18:02 von Sannchen90.  3 / 6

Der Kolben wird mit einem Zentrierbohrer angebohrt, dann mit einem 3mm Bohrer vorgebohrt und schließlich ein 4mm Gewinde gebohrt. Besonderst hilfreich ist hier eine Drehbank mit electronischer Drehzahlregelung.