Händetrockner

Der Motor in einem Händetrockner soll 8 Sekunden laufen, wenn ein Taster gedrückt wird. Danach soll der Motor wieder ausgehen und das Programm enden.

Ein Algorithmus ist übrigens eine Vorschrift, nach der der Computer eine Handlung ausführt.

Trockner1

Im nächsten Beispiel ist der Trockner immer aktiv, weil unten am Ende des Programmes eine Verbindung nach oben geht, so dass der Ablauf wieder von oben nach unten läuft.

Trockner1a

Wie bei einem richtigen Händetrockner gibt es jetzt eine Lichtschranke statt dem Tasters. Das Licht dafür kommt von M1. Der Motor ist daher jetzt an M2.

Trockner1b


Erstellt und hochgeladen von EstherM.
Hochgeladen am 26.3.2020.

Hinweis: Wir vertrauen auf die Sachkunde und Sorgfalt unserer Nutzer. Trotzdem könnten sich Fehler eingeschlichen haben. Eine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte können wir nicht übernehmen. Falls Du einen Fehler findest, kontaktiere bitte uns.