Vorderansicht Landing Gear A380

Konstruiert und fotografiert von jw.
Hochgeladen am 14.2.2009, 20:24 von jw.  1 / 8

In diesem Modell wollte ich mich mit dem Maßkonzept, Funktion und Kinematik des Hauptfahrwerkes A380 auseinandersetzen. Allein die Kinematik ist nicht nur sehr interessant sondern auch sehr anspruchsvoll. Im Internet finden sich nur sehr sehr wenige Informationen und Fotos. Aber die wenigen plus der im Handel erhältlichen DVD “Airbus A380 History - Technology - Testing” haben es mir ermöglicht das Hauptfahrwerk im Maßstab 1:23 zu bauen. Gerne hätte ich die Flügelwurzel und die Tragflächen bis zur ersten Turbine mit Landklappen gebaut, aber der unvorstellbar große Zeitaufwand, Platzbedarf und die fehlenden Informationen der geometrischen Abmessungen im Flügelwurzel- und Traglächenbereich haben mich doch dazu bewogen es bei diesem Bauzustand zu belassen. Vielleicht werde ich später noch ein mal weiterarbeiten …

Harald (14.2.2009, 20:30:06)

BOAH, Ich fall um! Mit SECHZIGER Reifen gebaut! Bei mir war ab den 23ern Schluss mit lustig, das Modell hätte alle Transportmaße gesprengt. Hast du zufällig einen Tieflader vorm Haus stehen, wenn du an weiterbauen denkst?

Gruß, Harald

jw (14.2.2009, 22:30:22)

Bei einer Spannweite von rund 80m, im Maßstab von 1:23…vergiss es. Da bräuchte ich ein eigenes Zimmer dann könnte und würde ich es vielleicht in Angriff nehmen. Habe ja immerhin über 20m Aluprofil mit bis zu 1,25m Einzellänge. Die Klappensysteme reizen mich schon. Vielleicht später ein mal. Das Modell wird in Folie verpackt und landet auf irgend einem Schrank. Bis es mich vielleicht doch mal “juckt”, bzw. ich detailiertere Daten von der Flügelwurzel und Tragfläche habe.

Gruß jürgen

Udo2 (15.2.2009, 08:45:14)

Hallo Jürgen! Mächtig, gewaltig Egon! Ist leider selten das! vorbereitende Engagement für ein realistisches Modell in Massstab und Funktion. Die Funktionen sind überzeugend gelöst. Gruss, Udo2

schnaggels (1.3.2009, 20:56:00)

Hi Jürgen,

diese Dimensionen sind Wahnsinn - bisher dachte ich größer als Harald kann man das nicht Nachbauen :o Respekt!

Bleib dran, Thomas

Harald (4.3.2009, 16:20:33)

Da hatten wir mal eine Diskussion, müsste 2007 in Mörshausen gewesen sein. Ich glaube, wir kommen dem begehbaren ft-Modell allmählich näher grins

Gruß, Harald