ftCommunity | Kommentarübersicht


Bilder mit den neuesten Kommentaren:

Motorblock
Motorblock (Harald)
A-Team reloaded
Kommentare: 1
Severin
19.06.17 10:24
Gefällt mir sehr gut!
 

Radaufhängung vorn
Radaufhängung vorn (Harald)
Jeep mit Frontantrieb
Kommentare: 3
geometer
18.06.17 13:31
Hallo Harald,

tolles Modell! Kannst Du den halbierten BS 7,5 eventuell durch eine Klemmhülse 35980 ersetzen?

Viele Grüße, Thomas
 
Stefan Falk
18.06.17 17:52
Von der ganzen Bauweise wiedermal sofort als einen echten Harald erkennbar :-) Immer wieder stark, wenngleich Du für den geteilten BS7,5 natürlich in der Hölle braten musst, is klar ;-)

Gruß,
Stefan
 
Harald
18.06.17 18:05
Oh weh, Schande über mich, und Asche auf mein Haupt!
In der Tat, die Klemmhülse passt da hin, als ob sie genau dafür gemacht wäre. Nachdem der Jeep ja schon Geschwister hat, sind die natürlich sooooofort per Rückruf auf die Hebebühne beordert und geändert worden. Der "A-Team-Van reloaded" ist da einer von: https://ftcommunity.de/categories.php?cat_id=3415

Gruß,
Harald
 

Hora Movetura 02
Hora Movetura 02 (FTbyIST)
Hora Movetura mit Westminsterschlagwerk
Kommentare: 8
uffi
16.06.17 09:33
Geht das nicht auch ohne den ARDUINO? ;-)
 
FTbyIST
16.06.17 13:38
Na klar geht das auch mit dem FT-TXT-Controller. Wie schon im Kommentar zum 1. Bild von Dirk festgestellt, ist das ein Modell welches nicht mehr abgebaut wird. Und der Arduino kostet nicht mal ein Zehntel des FT-Contollers. Ich finde auch die Mischung alte Uhrenbauteile (Klangstäbe), Fischertechnik und einen modernen Microcontroller ganz spannend.

Aber falls jemand den Controller von Fischertechnik übrig hat, habe ich ein schickes Plätzchen für ihn ;-)
 
Stefan Falk
16.06.17 14:05
Klangstäbe... Wer baut die erste Uhr unter Verwendung der ft-Klangstäbe aus diesem Kugelbahn-Bimbam-Kasten?

Gruß,
Stefan
 
H.A.R.R.Y.
16.06.17 21:22
Uffis Frage mag ich anders nochmal neu stellen: Wenn schon das Uhrwerk vollmechanisch gebaut ist, warum ist dann nicht auch das Schlagwerk eine entsprechende Überlegung wert? Den Arduino empfinde ich hier als Stilbruch - auch wenn die Lösung des Problems überzeugt.

@Stefan:
a) Sind die ft-"bimbam" Klangstäbe denn überhaupt anständig gestimmt?
b) Die alten Uhrenklangstäbe haben meist noch einen Resonanzkasten oder sowas, damit sie auch schön laut zu hören sind. Das fehlt den ft-Klangstäben meiner bescheidenen Kenntnis nach. Dürfte also spannend werden hier eine Umsetzung ohne Fremdteile zu sehen.
 
Stefan Falk
17.06.17 09:51
Tach auch!

@Uffi a): Ich hab keine Ahnung ;-) Keinen der Kugelbahnkästen besitze ich.

Gruß,
STefan
 
Stefan Falk
17.06.17 09:52
Nachtrag: und ja, eine mechanische Lösung wäre natürlich auch enorm reizvoll. Zustimmung. Was natürlich nicht diese Lösung hier schmälert.

Gruß,
Stefan
 
FTbyIST
17.06.17 12:20
Hallo werte Kommentatoren!

Es ist interessant in den Kommentaren denselben Gedankenprozeß wiederzufinden, den ich auch vollzogen habe. Die Uhr steht bereits seit 2014 bei mir. Relativ schnell habe ich überlegt, dass ein Schlagwerk eine tolle Ergänzung wäre. Dazu habe ich bei Ebay die Klangstäbe einer alten Uhr ersteigert.

Die FT-Klangstäbe kamen erst 2015 auf den Markt, sind auch tonal und von der Lautstärke eher schwach (mein Sohn hat die Kugelbahn). Auch meiner Lösung fehlt das große hölzerne Gehäuse einer Standuhr. Ich habe lediglich kleine hölzerne Klangkörper integriert. Als die Stäbe vor der Montage noch den kompletten Schreibtisch als Resonanzkörper hatten, klangen sie noch wesentlich voller.

Zu Beginn hatte ich natürlich auch an eine rein mechanische Fischertechnik Lösung gedacht. Begeistert habe ich 2015 das neue Fischertechnik Buch gelesen. Dort ist ja ein Stundenschlagwerk beschrieben. Die Umsetzung gestaltet sich aber schwierig. Ich wollte die Optik der tollen Standuhr nicht zerstören. Doch wo ein weiteres Gewicht unterbringen? Und die Mechanik? Ein weiterer Statikturm daneben sieht auch nicht gut aus.

Aus ganz anderen Gründen beschäftige ich mich seit kurzem mit dem Arduino. Und auf einmal ging alles recht schnell. Zum einen erlaubt er es das Schlagwerk recht schön in die Uhr zu integrieren, zum anderen finde ich den Anachronismus eine mechanische Uhr einem Microprozessor mit einer bis auf Millisekunden exakten internen Uhr die Stunde vorzugeben irgendwie lustig. Auch die Umsetzung die Töne klassisch mechanisch mit Schlägeln und Klangstäben zu erzeugen passt zu dieser Idee. Eine Lösung über die interne Zeitmessung mit einem Soundmodul wäre viel einfacher aber auch uninteressanter gewesen.
So habe ich den Stilbruch bewusst in Kauf genommen und bin mit dem Ergebnis recht zufrieden.

Den Kommentaren entnehme ich selbiges :-)

Wer auch immer eine andere Umsetzung angeht, findet meine volle Zustimmung und ich bin gespannt, ob eine schöne mechanische Umsetzung sich hier irgendwann sehen läßt!

Viele Grüße

IST
 
david-ftc
17.06.17 12:56
Hallo,

ich finde die Uhr ebenfalls prima! Der Klang deines Schlagwerks passt sehr gut zum Stil der Uhr, da wären meiner Meinung nach eher die ft Klangstäbe Stilbruch.

FTbyIST schrieb: "[...] einem Microprozessor mit einer bis auf Millisekunden exakten internen Uhr die Stunde vorzugeben irgendwie lustig."

Zwar kann der Arduino Milli- und Mikrosekunden zählen, allerdings ist die Zeitmessung ohne Real Time Clock auf einen Tag (oder noch schlimmer eine Woche) betrachtet sehr ungenau (mit einigen Minuten Abweichung) und damit für ein Stundenschlagwerk ungeeignet. Deinen Ansatz, dass die mechanische Uhr dem Mikrocontroller die exakte Stunde mitteilt, halte ich für eine hervorragende Lösung für dieses Problem.

Gruß,
David
 

Hora Movetura 01
Hora Movetura 01 (FTbyIST)
Hora Movetura mit Westminsterschlagwerk
Kommentare: 2
uffi
16.06.17 09:20
Sehr schön umgesetzt. Auch schön, dass es jetzt auch eine Version mit grauer Statik gibt! Und das Westminster Schlagwerk ist eine wunderschöne Zusatzidee!
 
Dirk Fox
16.06.17 12:32
Eine sehr schöne Erweiterung von Remadus Uhr!
Und eines von den Modellen, die man nicht mehr abbauen möchte...
Gruß, Dirk
 

Hora Movetura 03
Hora Movetura 03 (FTbyIST)
Hora Movetura mit Westminsterschlagwerk
Kommentare: 1
uffi
16.06.17 09:35
Toll, grandios!
 

Hora Movetura 04
Hora Movetura 04 (FTbyIST)
Hora Movetura mit Westminsterschlagwerk
Kommentare: 1
Stefan Falk
14.06.17 21:48
Wow. Heftig, sowas nachzubauen :-) Und einen richtigen Westminster-Sound dazu - Kompliment.

Gruß,
Stefan
 

Getriebekonstruktion
Getriebekonstruktion (Dirk Fox)
50-Hz-Uhr mit Schrittschaltwerk
Kommentare: 6
Stefan Falk
29.01.17 13:09
Wundervoll. Herrlich. Das Bild vom Motor sieht schwer nach SciFi aus. Das Schrittschaltwerk mit dem Pneumatikhebel ist toll (da könntest Du auch mal das Maltesergetriebe ausprobieren!). Die 1:12-Untersetzung mit Ketten ist so einfach - warum hab ich da immer was mit Zahnrädern gefummelt? Ach, das ganze Teil ist Klasse, und kompakt und schön dazu. Chapeau!

Gruß,
Stefan
 
ThanksForTheFish
29.01.17 16:18
Ich liebe übrigens auch die alte Version der Kette. Die ist einfach viel schmaler und deswegen besser bei Platz sparenden Konstruktionen einsetzbar.

Viele Grüße, Ralf
 
Dirk Fox
29.01.17 16:32
Danke für die Blumen...
@Stefan: Ketten habe ich bei allen meinen Uhrengetrieben auch immer gescheut - ich glaubte, die gehören da einfach nicht hin. Thomas hat dann erste Ketten eingesetzt. Als ich dann systematisch untersucht habe, mit welchen Konstruktionen ich die geringsten Reibungsverluste habe, waren die Ketten bei der Kraftübertragung ganz vorne. Die Anzeige ist dadurch einfach unglaublich leichtgängig geworden - und die Getriebekonstruktion wird ziemlich einfach (und flexibel zugleich).
Gruß, Dirk
 
Dirk Fox
04.06.17 00:58
Jetzt gibt es auch ein Video zum Modell:
https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=uRlEA3wmYNc
Gruß, Dirk
 
Dirk Fox
06.06.17 09:15
Korrektur:
https://youtu.be/uRlEA3wmYNc
 
DirkW
06.06.17 20:22
Hallo Dirk,

die volle Punktzahl für die Uhr und ebenso für das super gedrehte Video. :-)

Gruß
Dirk
 

Arduino Micro - Tiny TX
Arduino Micro - Tiny TX (david-ftc)
Arduino Mega als ft Controller
Kommentare: 4
Titanschorsch
04.06.17 21:33
tolle kiste hast du die selber gebaut und ist das schwer und was würde sowas kosten
 
david-ftc
05.06.17 10:31
Ja, der Tiny Tx ist eine Eigenentwicklung + Konstruktion. Die Kosten belaufen sich auf unter 30 ¤, mit einem China-Arduino kann man den Preis nochmal halbieren.

Ist das schwer? Zum Ausdrucken des Gehäuses ist ein 3D-Drucker erforderlich, auf Wunsch kann ich die CAD Files in den Downloadbereich stellen.
Die Platine ist dann etwas kniffliger:
a) Die Platine ist doppelschichtig
b) Ich habe die Platine an einer CNC Maschine erstellt, Problem ist "nur", dass das dazugehörige CAD Format proprietär ist und nur zu einer bestimmten Software passt.

Gruß,
David
 
Titanschorsch
05.06.17 15:34
kann ich so ein tolles Teil bei dir bestellen
Gruß Titanschorsch
 
david-ftc
05.06.17 18:14
Im Moment ist das leider nicht möglich.

Gruß,
David
 

Seite 1 2 3 4 5 6 7