ftCommunity | Kommentarübersicht


Bilder mit den neuesten Kommentaren:

6-poliger Synchronläufer mit 1/3 Nennfrequenz im Stand / andere Seite
6-poliger Synchronläufer mit 1/3 Nennfrequenz im Stand / andere Seite neu (uffi)
Synchronmaschinen
Kommentare: 2
Rüdiger Riedel
27.04.17 15:24
Prima gemacht, Dirk!
Schön, dass es einen weiteren Mitstreiter in Sachen Synchronmaschinen gibt.
Wie sind denn die Magnete polarisiert? Sind es die Flachseiten, dann wäre die Maschine 12-polig. Zusammen mit der Anordnung der E-Magnete überblicke ich die Funktion noch nicht.
Gruß
Rüdiger
 
uffi
27.04.17 16:50
Danke, Rüdiger. Das Magnetfeld der Dauermagnete verläuft entlang ihrer Rotationsachse. Also Nordpol auf der einen flachen Seite, Südpol auf der anderen. Benachbarte Dauermagnete sind jeweils gegenpolig angeordnet. Sind es dann nicht 6 Polwechsel des Dauermagnetfeldes über den Umfang der Drehscheibe?
Wenn es ein 12-poliger Läufer wäre, müsste er doch 500 Umdrehungen pro Minute Nenndrehzahl haben... verstehe es gerade nicht...
Die Drehzahl habe ich mit der Gabellichtschranke gemessen: Periodendauer 5,6 ms bei 32 Segmentperioden macht 32*5,6ms = 0,179 s für eine Umdrehung bzw. 1 / 0,179 s / 60 = 334 Umdrehungen / Minute .

Gruß, Dirk
 

10-polige Synchronmaschine
10-polige Synchronmaschine neu (Rüdiger Riedel)
Synchronmaschinen
Kommentare: 5
Rolf B
25.04.17 22:26
Moin,
geniale Konstruktion
 
Stefan Falk
26.04.17 09:52
Spitze! Vor allem die 600 U/min macht das für Uhrengetriebe interessant, weil wir wohl keine 1:5 brauchen, wenn ich das richtig sehe.

Gruß,
Stefan
 
Stefan Falk
26.04.17 09:52
Ergänzung: Läuft das ruhig? Also vibrationsarm/-frei und leise?

Gruß,
Stefan
 
Rüdiger Riedel
26.04.17 12:27
Vielen Dank für das Lob!
@ Stefan: Auf die Laufgüte habe ich nicht weiter geachtet, außerdem haben wir ja jetzt den 10-poligen Läufer von Ludger Mäsings Rollenblock-10-Eck.
Mir kommt es vielmehr darauf an, neue Konstruktionsansätze zu finden.
Gruß
euer Rüdiger
 
Rüdiger Riedel
26.04.17 22:44
Hallo Stefan,
der Motor läuft NICHT ruhig, weil die Magnete locker in den Löchern sitzen und sich bewegen können.
Gruß
Rüdiger
 

Seitenansicht
Seitenansicht (Titanschorsch)
Doppelrelais Baustein
Kommentare: 2
david-ftc
22.04.17 09:05
Tolles Projekt!

Lötet man die Bundhülsen nicht so auf, dass die verbreiterte Stelle auf der Platine aufliegt oder denke ich da falsch?

Grüße
David
 
Titanschorsch
26.04.17 13:49
Ja auch das ist möglich, in diesem Fall bekomme ich eine höere Stabilität
 

Draufsicht
Draufsicht (Titanschorsch)
Doppelrelais Baustein
Kommentare: 2
lemkajen
22.04.17 09:48
Sauber gebaut...
 
Titanschorsch
26.04.17 13:48
Danke sehr , baue so einiges um die Leistung der Interface zu erhöhen da ich auch größere Motoren benutze.
 

Doppelrelais Baustein
Doppelrelais Baustein (Titanschorsch)
Doppelrelais Baustein
Kommentare: 2
lemkajen
22.04.17 09:31
Verpolungsschutz? Warum? Meines Wissens nach ist diesem Relaistype völlig egal, wie die Polung der Spannung am Anker anliegt?
 
Titanschorsch
26.04.17 13:46
Ja ist mir auch klar meinte eher für die Optik wenn ich mehrere Rlais schalte sieht es halt besser aus ( fürs Auge)
 

FTMann - RaketeMann
FTMann - RaketeMann (primoz)
Kleinmodelle zum Nachbauen
Kommentare: 2
Harald
23.04.17 11:06
Tolle Idee, und schick gemacht!

Wenn diese Flügel nur eine richtige Bohrung da hätten, wo sie beim BS7,5 auch sind (anstelle dieses irgendwie geformte Loches), und dann noch eine Nut am äußeren Ende, dann wären die Teile auch jenseits von Deko zu etwas nütze.

Was mich noch wundert: was ist das schwarze Teil, das da den Handgriff ergibt?

Gruß,
Harald
 
primoz
23.04.17 13:24
Hi,
Das ist teil # 163203 von neuem modell GLIDERS, sie website:
http://www.fischertechnik.de/de/PortalData/1/Resources/produkte/540581/et-Liste_aus_163428_gliders.pdf
Grüße
Primoz
 

FT-Vogelspinnen -Encodermotor + Powermotor (R)
FT-Vogelspinnen -Encodermotor + Powermotor (R) (peterholland)
Vogelspin fischertechnik Clubblad-NL
Kommentare: 7
david-ftc
15.04.17 14:07
Ich bin von den Spinnen schwer beeindruckt, die Bewegungen im Video sehen richtig elegant aus! Auf den Fotos sieht man, dass die Spinne mit Powermotor über einen IR Empfänger gesteuert wird. Wie wird die Encodermotorspinne gesteuert?

Konstruktive Grüße
David
 
peterholland
15.04.17 16:36
Hallo David,

Auch der neue Encodermotor-Spinne wird über die alte ( ! ) IR-Empfänger gesteuert.
- Die "neuere" IR-Empfänger Control-Set hat zu wenig Leistung wegen dem Strombegrenzung bei 1A.
- Beim neuen Bluetooth Control Set 540585 wird es gut funktionieren.

- Die altere Encodermotor hat zu wenig Leistung. Nur der neue Encodermotor funktioniert beim Spinne gut bei hohere Spannung (=12V).
 
peterholland
15.04.17 16:41
neuen Bluetooth Control Set 540585

Die Motorausgänge des bisherigen Control Set waren ausgelegt für einen Dauerstrom von 0,25A, alle 3 Ausgänge zusammen hatten eine Strombegrenzung bei 1A.
Beim neuen Bluetooth Control Set ist jeder Ausgang für sich für einen Dauerstrom von max. 0,8A ausgelegt. Die Ausgänge vertragen also ca. den 2,5-fachen Strom im Vergleich zum bisherigen Control Set.

Freundliche Grüße
fischertechnik
Hartmut Knecht

https://forum.ftcommunity.de/viewtopic.php?f=21&t=3994
 
lemkajen
16.04.17 13:45
Super Ding.
da wünschen wir uns doch mal ein paar nachbaubare Fotos oder sogar eine ft-pedia Bauanleitung :-)
Grüße!
Jens
 
lemkajen
16.04.17 21:09
Noch ne Frage.. Woher hast Du denn bitte schwarze Statik -Bogenstücke???
 
peterholland
18.04.17 13:10
Hallo Jens,

Uitgebreide info met achtergronden : fischertechnik-clubblad nr1 april 2017 (NL + De ):
http://www.fischertechnikclub.nl/index.php?option=com_content&view=article&id=697:clubblad-april-2017&catid=31&Itemid=101

Verwenden Sie dieses Formular melden Sie unserem Verein beitreten wollen;

http://www.fischertechnikclub.nl/index.php?option=com_contact&view=contact&id=5:ledenadministratie&catid=12&Itemid=61

Die schwarze Statik -Bogenstücke sind schwarz lakierte gelbe Bogenstücke.

Gruss,

Peter Poederoyen NL
 
lemkajen
20.04.17 07:28
Hi Peter,
ich bin schon lange im Niederländischen ft Club.
Das Clubblad ist vorgestern angekommen und dann hab ich den Artikel gleich gesehen.
super Ding!
Grüsse
Jens
 

TESTPLOT
TESTPLOT (lemkajen)
Plotter Nachbau (30571 aus 1985)
Kommentare: 2
DasKasperle
05.08.16 16:48
Wir dich auch. :)
 
marspau
17.04.17 17:27
Hello Lemkajen,
I am happy to see that the old Plotter is still usable. I have that plotter and I can
still operate it using an old 386 PC with QBasic.

Ich bin glücklich, alt que la Plotter noch brauchbar zu sehen ist. Ich habe das ich kann und Plotter
  arbeiten sie immer noch einen alten 386 PC mit QBasic mit
 

Seite 1 2 3 4 5