Verzogene Flachsteine

Leider sind Konstrukteur und Fotograf nicht angegeben.
Hochgeladen am 16.2.2005, 13:43 von Stefan Falk.  13 / 14

Wie im ft-Forum besprochen, hier die Fotos. Die linken beiden durchsichtigen Flachsteine sind verzogen (und zwar 16 Stück alle genau gleich). Die rechten zwei sind gerade von ebay ersteigert, müssen aber ähnlich alt sein, denn die Dinger werden ja leider nicht mehr hergestellt.

chevyfahrer (17.2.2005, 19:41:31)

1.ErklärungsversuchSieht aus als ob die Spannung welche zum Verzug führte genau am Einspritzloch der Spritzform ihren Mittelpunkt hat.Am Baustein rechts kann ich an dieser Stelle gar keinen Punkt feststellen.Daher vermute ich daß am rechten Baustein der Kunststoff über den mittig auf der Scheibe sichtbaren großen Punkt eingespritzt wurde um diese Spannung zu vermeiden.Keine Ahnung obs stimmt,vielleicht kann ein Kunststoffexperte ein Statement abgeben.